Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Forschungsgruppe Innerdeutsche Grenze
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Forschungsgruppe Innerdeutsche Grenze
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Hendrik Bindewald, M.A.

Kontakt

E-Mail: bindewaldhist.uni-hannover.de

Leibniz Universität Hannover

Historisches Seminar

Im Moore 21

30167 Hannover

 

Projektbeschreibung

Kurzbiographie

  • 2011-2013: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Historischen Seminar der Leibniz Universität Hannover im Forschungsprojekt Innerdeutsche Grenze
  • WS 2009/10 – WS 2010/11: Studentische Hilfskraft bei Prof. Dr. Detlef Schmiechen-Ackermann (Ausstellungsprojekt »Grenzziehungen – Grenzerfahrungen – Grenzüberschreitungen. Niedersachsen und die innerdeutsche Grenze 1945 – 1990« am Historischen Museum Hannover; Tagung zum Forschungsvorhaben »Die innerdeutsche Grenze als Realität, Narrativ und Element der Erinnerungskultur«)
  • WS 2007/08 – SS 2008: Studentische Hilfskraft bei Prof. Dr. Heinz Brüggemann (u. a.: Tutorium »Stadt und Expressionismus«)
  • 1/2006 – 12/2012: Redaktionelle Mitarbeit in der Redaktion des Deutschland Archiv. Zeitschrift für das vereinigte Deutschland
  • WS 2004/05 – SS 2011:  Studium der Germanistik und Geschichte an der Leibniz Universität Hannover (Magister) sowie Lehramt am Gymnasium in den Fächern Deutsch und Geschichte

Publikationen

  • Die Grenze in Niedersachsen – die Grenze im Kopf. Ein Forschungsprojekt mit Studierenden, in: Unimagazin. Zeitschrift der Leibniz Universität Hannover, H. 3/4, 2009, S. 20 – 23 (zus. mit Carl-Hans Hauptmeyer, Detlef Schmiechen-Ackermann, Thomas Schwark, Claudia Viete, Isabell Müller).
  • Brocken. Der Kalte Krieg im Äther – Die großen Ohren im Harz, in: Thomas Schwark/Detlef Schmiechen-Ackermann/Carl-Hans Hauptmeyer (Hg.): Grenzziehungen – Grenzerfahrungen – Grenzüberschreitungen. Die innerdeutsche Grenze 1945 – 1990, Darmstadt 2011, S. 122 – 126.
  • Dömitz. »Und alle Brücken treiben pfeilerlos« – Die Dömitzer Brücken als Symbole der Teilung, in: Thomas Schwark/Detlef Schmiechen-Ackermann/Carl-Hans Hauptmeyer (Hg.): Grenzziehungen – Grenzerfahrungen – Grenzüberschreitungen. Die innerdeutsche Grenze 1945 – 1990, Darmstadt 2011, S. 204 – 208 (zus. mit Christine König u. Ines Meyerhoff).
  • Hitzacker. »Mein Schulweg führt an der Zonengrenze entlang« – Leben am Grenzfluss Elbe, in: Thomas Schwark/Detlef Schmiechen-Ackermann/Carl-Hans Hauptmeyer (Hg.): Grenzziehungen – Grenzerfahrungen – Grenzüberschreitungen. Die innerdeutsche Grenze 1945 – 1990, Darmstadt 2011, S. 209 – 214 (zus. mit Christine König u. Ines Meyerhoff).
  • Vockfey. Zwangsaussiedlungen – »Ja, wir haben Sehnsucht nach der Heimat …«, in: Thomas Schwark/Detlef Schmiechen-Ackermann/Carl-Hans Hauptmeyer (Hg.): Grenzziehungen – Grenzerfahrungen – Grenzüberschreitungen. Die innerdeutsche Grenze 1945 – 1990, Darmstadt 2011, S. 215 – 218 (zus. mit Christine König u. Ines Meyerhoff).

Rezensionen

  • Anna Christina Berlit: Notstandskampagne und Rote-Punkt-Aktion, in: DA 41 (2008) 4, S. 751 f.
  • Weinert, Stefan: Gesicht zur Wand, in: DA 42 (2009) 6, S. 1134 f.
  • Kukula, Ralf: Oktoberfilm. Dresden 1989, in: DA 43 (2010) 5, S. 954 f.

Tagungsberichte

  • Osteuropäische Dissidenz und der Westen. 5. Internationales Symposium der Stiftung Ettersberg in Weimar, in: DA 40 (2007) 3, S. 519 – 523.
  • Geteilt, vereint – Deutschland zwischen Selbstbehauptung und Bündnisdisziplin. Deutschlandforschertagung 2008 in Berlin, in: DA 41 (2008) 6, S. 1074 – 1076.
  • Die deutsche, eine sensible Frage. Tagung in Berlin, in: DA 42 (2009) 2, S. 323 – 326.
  • Generationelle (Selbst-)Verortung in Ostdeutschland. Tagung in Göttingen, in: DA 43 (2010) 1, S. 134 – 136.

Vorträge & Veranstaltungen

  • Okt. 2008 – Einführender Thementag »Deutsche Einheit nach 1989/90!?« in der von reisenden Handwerksgesellen Fremde für Fremde organisierten Projektwoche zu »Deutschland nach der ›Wende‹«, Antoniq, Mühlhausen/Thüringen.
  • Nov. 2009 – Vortrag: »›Mitten durch Deutschland – Mitten durch Europa‹. Die Ostgrenze Niedersachsens zur Zeit der deutsch-deutschen Teilung in Filmdokumenten«, Historisches Museum Hannover.
  • Okt. 2010 – Vortrag: »Orte an der Grenze – Symbole der Teilung«, Leibniz Universität Hannover, im Rahmen der »Nacht, die Wissen schafft«.
  • Nov. 2010 – Vortrag: »›… wenn die Zonengrenze nicht wäre …‹. Ein Berg und eine Brücke als Symbole der Teilung«, Historisches Museum Hannover, im Rahmen des »November der Wissenschaften«.
  • Juni 2012 – Podiumsdiskussion: »Die Zwangsaussiedlungen in der Erinnerungs- und Gedenkkultur«, auf der Tagung »Die Zwangsaussiedlungen aus dem Grenzgebiet der DDR zur Bundesrepublik Deutschland«, Gedenkstätte Moritzplatz, Magdeburg.
  • Sept. 2012 – Workshop: »Audiovisuelle Quellen im Museum«, auf der Tagung »Die Zukunft der Erinnerung an die innerdeutsche Grenze«, Historisches Museum Hannover (zus. mit Christian Hellwig).
  • Apr. 2013 – Vortrag: »Die innerdeutsche Grenze als Realität, Narrativ und Element der Erinnerungskultur«, Statussymposium der VolkswagenStiftung zur Förderinitiative »Forschung in Museen«, Atlantic Hotel Universum, Bremen (zus. mit Carl-Hans Hauptmeyer).

Lehre

  • WS 2012/13 – Seminar: »Was bewegen bewegte Bilder im Museum? - Filme zur innerdeutschen Grenze als Narrativ der Erinnerungskultur«, LUH (zus. mit Christian Hellwig u. Matthias Mahlke).