Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Forschungsgruppe Innerdeutsche Grenze
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Forschungsgruppe Innerdeutsche Grenze
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Grenzziehungen – Grenzerfahrungen – Grenzüberschreitungen

Schwark, Thomas / Schmiechen-Ackermann, Detlef / Hauptmeyer, Carl-Hans (Hrsg.): Grenzziehungen – Grenzerfahrungen – Grenzüberschreitungen
Die innerdeutsche Grenze 1945-1990. Darmstadt 2011

"Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten." - Keine zwei Monate nach diesen denkwürdigen Worten begann am 13. August 1961 in Berlin der Mauerbau.
Die bereits bestehende Teilung des Landes wurde damit unüberwindlich, ein Faktum der deutschen Geschichte wie für die Menschen in beiden Teilen des Landes.


Aus Anlass des 50. Jahrestages des Mauerbaus präsentieren das Historische Museum Hannover und eine Forschungsgruppe der Leibniz Universität Hannover eine umfassende Ausstellung, die alle Aspekte der deutschen Teilung ganz konkret und anschaulich erfahrbar macht: Die Auswirkungen auf getrennte Ortschaften oder Familien, auf Grenzsoldaten oder Flüchtlinge. So werden die Unüberwindlichkeit der Grenze deutlich wie auch ihre Durchlässigkeit, die Bilder von ihr wie ihre Instrumentalisierung.

Inhaltsverzeichnis

1. Zur Einführung

1.1 Grußwort der Schirmherrin Prof. Dr. Johanna Wanka

1.2 Thomas Schwark, Detlef Schmiechen-Ackermann, Carl-Hans Hauptmeyer: Ein paar Worte zuvor...

1.3 Detlef Schmiechen-Ackermann: Teilung – Gewalt – Durchlässigkeit. Die innerdeutsche Grenze als Thema und Problem der deutschen Zeitgeschichte

1.4 Thomas Schwark: Man sieht nur was man weiß… Fotoalben zeigen und vermitteln im Geschichtsmuseum

1.5 Rainer Potratz: Die Gedenkstätte Deutsche Teilung Marienborn – Ort der Erinnerung und Begegnung

1.6 Ines Meyerhoff: Blickwechsel – Fotografien der innerdeutschen Grenze

1.7 Hedwig Wagner: Die gefilmte innerdeutsche Grenze in Niedersachsen 

2. Die Ausstellung „Grenzziehungen – Grenzerfahrungen – Grenzüberschreitungen“

2.1 Systematische Einordnungen

2.1.1 Grenzziehungen – Grenzerfahrungen – Grenzüberschreitungen (Isabell Müller)

2.1.2 Die zentralen Perspektiven der Ausstellung (Christine König, Ines Meyerhoff, Isabell Müller, Anneke de Rudder, Claudia Viete) 

2.1.3 GrenzImpressionen (Christian Hellwig, Lars Kelich)

2.1.4 Chronologie der deutsch-deutschen Teilung – eine Auswahl wichtiger Ereignisse (Christian-Alexander Wäldner, Christoph Abrolat) 

2.1.5 Die Grenzöffnung 1989 (Thomas Schwark, Ines Meyerhoff)

2.1.6 Grenze heute (Gabriele Küster, Matthias Mahlke)

2.1.7 Grenzen weltweit – Mauern um Europa (Gabriele Küster,Matthias Mahlke)

2.2 Die Stationen der Ausstellung

Überblick (Thomas Schwark)

1 Friedland: Zwischen Ankunft und Aufbruch (Christian Hellwig, Matthias Mahlke),

2 Leinefelde: Das Eichsfeld – eine katholische Grenzregion (Gabriele Küster)

3 Böseckendorf: „Böseckendorf ist abgehauen!“ – Flucht aus der Sperrzone (Heike Möller)

4 Duderstadt: Der kleine Grenzverkehr – Duderstadt-Worbis im Eichsfeld (Gabriele Küster), 

5 Walkenried-Ellrich: „Schwarz über die grüne Grenze“ (Isabel Behnen),

6 Sorge: Flüchtende Jugendliche (Christoph Abrolat),

7 Schierke: „Schießen Sie doch endlich!“ (Isabell Müller)

8 Brocken: Der Kalte Krieg im Äther – die großen Ohren im Harz (Hendrik Bindewald)

9 Eckertal: „Anschauungsunterricht an der Zonengrenze“(Christine König, Ines Meyerhoff),

10 Halberstadt: „Vom Sinn des Soldatenseins“ an der innerdeutschen Grenze (Christine König)

11 Goslar: Randlage „in einem toten Winkel“ (Detlef Schmiechen-Ackermann),

12 Barby: Von Rückwanderern und „Erstzuziehenden“ (Felix Weselmann)

13 Salzgitter: „Buchhaltung des Verbrechens“ – Die Zentrale Erfassungsstelle der Landesjustizverwaltungen in Salzgitter (Monika Rutkowski, Detlef Schmiechen-Ackermann)

14 Offleben: „Wir gehören zusammen“ – Das Kuratorium Unteilbares Deutschland (Christian Hellwig)

15 Neu-Büddenstedt: Harbke - Gemeinsam geteilt (Lars Kelich)

16 Marienborn: „Halt! Passkontrolle Marienborn“ (Claudia Viete)

17 Braunschweig: „Tod dem Verräter“ – Der Fall Lutz Eigendorf (Christian Hellwig, Matthias Mahlke)

18 Hannover: „Wie es geduftet hat...“ (Isabell Müller)

19 Hannover-Berlin: Freies Geleit für den Trauerkonvoi (Wolf-Dieter Mechler)

20 Böckwitz-Zicherie: Von der Theke zum Stacheldraht Das geteilte Doppeldorf (Isabel Behnen)

21 Uelzen: Grenze unter Schutz (Thomas Schwark)

22 Salzwedel: Der Fall Hans F. Franck  – Die Selbstschussanlage SM-70 (Axel Naguschewski)

23 Osterburg: „Totale Abgrenzung“ (Detlef Schmiechen-Ackermann)

24 Dömitz: „Und alle Brücken treiben pfeilerlos“ – Die Dömitzer Brücken als Symbole der Teilung (Hendrik Bindewald, Christine König, Ines Meyerhoff) 

25 Hitzacker: „Mein Schulweg führt an der Zonengrenze entlang“ – Leben am Grenzfluss Elbe (Hendrik Bindewald, Christine König, Ines Meyerhoff)

26 Vockfey: Zwangsaussiedlungen – „Ja, wir haben Sehnsucht nach der Heimat...“ (Hendrik Bindewald, Christine König, Ines Meyerhoff)

Exkurs Die Grenze an der Ostsee (Anneke de Rudder)

3. Neuere Forschungsergebnisse zur innerdeutschen Grenze

3.1 Jason Johnson: Zur Konstruktion der Grenze in der Region – Das Beispiel Mödlareuth

3.2 Daniela Münkel: Kontrolle und Überwachung im Grenzraum – Das Beispiel des Kreises Halberstadt

3.3 Gerhard Sälter: Folgsamkeit und Mitwirkung der Grenzpolizisten erzwingen Diskurse, Praktiken und Narrative zwischen 1952 und 1961

3.4 Astrid M. Eckert: Zaun-Gäste –  Die innerdeutsche Grenze als Touristenattraktion 

3.5 Axel Kahrs: Grenze und Entgrenzung in der Literatur Teilung – Mauerfall – Vereinigung

4 Anhang

4.1 Bildnachweis

4.2 Ausgewählte Literatur zum Thema „innerdeutsche Grenze“

4.3 Autorenverzeichnis

 

Der Begleitband zur Ausstellung "Grenzerfahrungen" ist bei der Wissenschaftlichen Buchgesellschaft erschienen.